1.800 Pfeifen von Hannover nach Siegen — eine Königin der Instrumente bei uns nebenan

Wolfgang Amadeus  Mozart  hat die Orgel als  „Königin der Instrumente“  bezeichnet und einige Stücke dafür komponiert.  Beim kürzlichen kirchenmusikalischen Konzertprogramm erklang leider keines seiner Werke. Anlass für dieses Konzert war die  Orgelweihe  in der Kirche St. Marien in unserer unmittelbaren Nachbarschaft  /  in der Siegener Altstadt. Erworben wurdie die 6,8 Tonnen schwere Orgel zum symbolischen…

Erneuerung der A 45 Hochtrasse – munteres Leben in den Bächen darunter

  Über unsere südllichen Stadtteile verläuft die vierspurige  Autobahn  A 45 , welche uns mit Frankfurt etc. verbindet.  Die Fahrbahnen werden von bis zu 50 Meter hohen Stahl-Betonpfeilern gestützt. Die Trasse muss altersbedingt umgebaut / erneuert werden Die überbauten Talabschnitte zwischen Siegen-Eisern und Rinsdorf sowie Obersdorf haben gesunde und natürliche Landschaftsstrukturen. Diese Strukturen werden während der…

intensiver Sturzregen in Anzhausen – Verschlammung der Weiß

Auf dem Gelände des Weisstalwerkes in Wilnsdorf-Anzhausen wurde in der vergangeen Woche eine Baugrube ausgehoben. Nach einem besonders starken Regengusss flossen große Mengen des Schlamms ab und gelangten in die Weiß. Der vor Ort zuständige Bauleiter versicherte unserem Fischereipächter, daß die Baustelle an das öffentliche Kanalsystem angeschlossen worden sei, um dies zu verhindern.    …

Wein- und Obstanbau am Bodensee … umweltverträglicher geworden

Bei der Bewirtschafteung von Obst- und Weinplantagen stehen  verständlicherweise die ökonomischen Kriterien im Vordergrund. Darüber hinaus sind aber auch die ökologischen Gesichtspunkte bei der Bewirtschaftung mit einzubeziehen – zumal die Verbraucher bei ihrer Kaufentscheidung neben dem Preis zunehmend auch diese Kriterien berücksichtigen. Beides  „unter einen Hut zu bringen“   ist nicht einfach.        …

Meersburg – eingetaucht in eine „andere Welt“

Bei einem ganztägigen Aufenthalt in der ehemligen bischhöflichen  Residenzstadt  Meersburg  fühlte ich mich schnell  in andere Zeiten versetzt. Das begann mit dem Durchschreiten des oberen Stadttores und einem Rundgang durch die katholische Stadtkirche nebenan.                                          …

Überlingen – erste urkundliche Erwähnung vor 1250 Jahren / Stadt des Handels, des Handwerks und der Narretei

Die ehemalige  Reichsstadt Überlingen gehört zu den historisch bedeutendsten Orten am Bodensee. Im Jahr 770 wurde er als königlicher Fronhof  „Iburinga / Heim der Eber“ erstmals urkundlich erwähnt – Stadtrechte wurden im 12. Jahrhundert erteilt. 1802 verlor Überlingen dann seine Reichsfreheit und wurde Baden angegliedert. Bei meinem mehrstündigen Stadtrundgang habe ich die Entwicklung ein wenig…

wieder sommerliches Leben im Schlosspark … dank Corona-Lockerungen

Das Parkgekände an unserem  Oberen Schloss zieht seit 3 Wochen nicht mehr nur Spaziergänger an.  Nach Erstellung eines Corona-Sicherheitskonzeptes seitens der städtischen Kulturabteilung gibt es nun samstags und sonntags Aufführugen für Kinder und für Erwachsene. So gibt es an  jedem Sonntag-Nachmittagj  rund um den Pavillion um 16.00 Uhr ein Konzert mit unterschiedlicihen Themen. Diesmal war…

Hamburg – eine weltoffene Stadt mit vielen Gesichtern

Bei unserem mehrtägigen Aufenthalt in Hamburg lernte ich wieder ganz unterschiedliche Seiten dieser weltoffenen Stadt kennen.  Darunter dörfliche Strukturen wie im Stadtteil  Nienstedten  sowie die Anbindung an die große Welt mit dem  Schuffsverkehr auf der Elbe, dem internationalen  Seegerichhtshof   und dem alle Erdteile einbeziehenden  botanischen Park in Klein-Flottbek. Die Verbindung mit der großen weiten Welt…