Fritz-Busch-Musikschule – brillanter Neustart des Jugendsinfonieorchesters im Leonhard-Gläser-Saal

Nach einer Pause von fünf Jahren meldete sich das neuformierte Jugendsinfonieorchester unserer Musikschule zurück. Unter der Leitung von  Christian  Löbbecke   erklangen sinfonische Werke von Wolfgang  Amadeus Mozart sowie   Max Bruch. und  Joseph Haydn. Dazwischen ein zeitgenössisches Stück vom estnischen Komponisten   Arvo  Pärt  – 1977 komponiert in Erinnerung an den im Jahr zuvor verstorbenen britischen…

Strraßennamen umbenennen ? – der vom Rat der Stadt Siegen eingerichtete Arbeitskreis macht Vorschläge

Wenn eine Straße oder ein Platz  den Namen einer Person erhält,  gillt dies als höchstmögliche Ehrung auf kommunaler Ebene  –  die betreffende Person soll dadurch als Vorbild herausgestellt werden.  Bei eiinigen Straßennamen kamen rückblickend Zweifel auf,  ob z. B.  mit  Blick auf deren Aktivitäten  in der  Nazi-Zeit   eine solche Würdigung weiterhin vertretbar ist. Der hierzu…

Hamburg – das Tor zur Welt hat auch manche idyllische Seiten

Beim erneuten mehrtägigen Familienbesuch lernten wir abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten idyllische Stadtviertel kennen. Dazu gehört das Naturschutzgebiet  Schnaakenmoor  in Hamburg-Wedel.   Für die Enkelkinder Levi und Mira stand dabei natürlich das Ponyreiten im Mittelpunkt des Interesses.     Im Stadteil  Blankenese  zog das Treppenviertel uns alle zu einem Ab- und Aufstieg mit zahlreichen Ein- und…

Gelbe Villa im Dreslers Park – ein guter Ort für die Präsentation Siegerländer Kunstwerke

Seit einigen Jahren kümmert sich Frank W. Frisch  (FDP-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Kreuztal)  erfolgreich darum, den Arbeiten der mit Kreuztal verbundenen Siegerländer Künstler*innen angemessene Anerkennung zu verschaffen.  Aus dem städtschen Kulturetat wird jährlich ein Betrag für den Ankauf von Arbeiten bereitgestellt  –  daneben werden private Spenden eingeworben, So hat sich nach und nach ein ansehnlicher Fundus…

Martini erstrahlt – der Feinschliff des städtischen Juwels beginnt

Unsere Stadt hat sich während der letzten Jahrzehnte schrittweise zu einem weit austrahlenden musischem Zentrum  entwickelt. Dazu beigetragen haben die Grundlagenarbeit der Fritz-Busch-Musikschule und unserer Universität (Fachbereich Musik)  sowie die Pllege unserer Kirchenmusik.  Die Philharmonie Südwestfalen   PhilSW  als Nachfolgerin des  „Siegerland -Orchesters“  ist ein bedeutender Baustein.  Um die Musik angemessen präsentieren zu können,  bedarf es…

NRW-Stiftung – Gäste aus ganz NordrheinWestfalen in Siegen

Im Leonhard-Gläser Saal der  Siegerlandhalle konnten wir rd. 300 Mitglieder des Fördervereins der NRW Stiftung willkommen heißen. Meine Gesprächspartner*innen waren beindruckt von den zahlreichen Menschen auf den Plätzen und Straßen unserer Stadt – zeitgleich fand nach zweijähriger Coronapause wieder unser traditionelles  Stadtfest  statt. In den Einladungsunterlagen war vermerkt, daß die Stadt Siegen als grünste Großstadt …

IHK Galerie – Spiel mit Farben, Formen, Linien und Material

Die Industrie- und Handelskammer Siegen öffnet ihre Räume gerne für künstlerische Arbeiten aus der Region. Diesmal ist es für  Leona  Haas  – wohnhhaft in Brachbach bei Siegen. Sie arbeitet sowohl mit Farbe als auch mit Garn und Faden  sowie mit Papier. Das erste Obergeschosn der HK-Galerie an der Koblenzer Straße zeigt  41  ihrer Arbeiten. Die…

Talkirche in Siegen-Geisweid – Gäste aus Dresden werden begrüsst

Im Jahr 1906 errichtete die ev. luth. Kirchengemeinde Klafeld die vom Gebäudeumfang her beeindruckende  Talkirche . Deren Standort nahe des Marktplatzes nahm Rücksicht auf die Rivalitäten zwischen den Gemeinden Geisweid und Klafeld.  Architekt war Gustav Macke aus Hagen, der die Pläne des kurz zuvor verstorbenen Siegener Architekten Friedrich Albert  ( Erbauer der Haardter Kirche in…

Konstanz und Meersburg – Blick in die Vergangenheit mit Anregungen für unsere heutigen Herausforderungen

Mit dem Linienschiff von Immenstaad über Meersburg, vorbei an der Insel Mainau nach Konstanz – mit malerischen Bildern von den Uferbereichen.  Die Altstadt von Meersburg zeigt sich vom See aus  mit einem hervorragenden Panorama  –  die alte Burg sowie das Neue Schloss und die umliegenden Gebäude im Sonnenlicht. Im Konstanzer Hafen werden wir begrüßt von…

der Bodensee – gute klimatische Bedingungen für den Weinbau

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Prof. Müller an seinem Institut im schweizerischen Kanton Thurgau durch Kreuzungen anderer Rebsorten eine Weinrebe für die klimatischen Bedingungen des Bodensees. Dieser Rebsorte ist mit unserem Urlaubsort  Immemstaad  auf besondere Weise verbunden.  Der Urgroßvater der heutigen Wirtsleute und Weinbauern namens Albert Röhrenbach ruderte im April 1925 mit dem örtlichrn Fischer…