Fürstengruft in Siegen – nach einem Jahr sorgfältiger Sanierung wieder geöffnet

Johann Moritz  … von Nassau-Siegen …  wurde 1604  im benachbarten Dillenburg geboren  –  Karriere im niederländischen Heer   –   Gouverneur der niederländischen Kolonie im Nordosten Brasiliens   –    Stadthalter des  „großen Kurfürsten“  Friedrich von Brandenburg   (in Kleve, Minden, Mark und Ravensberg)    –   Ritter des dänischen  Elefantenordens  und Herrenmeister des Johanniterordens …  1652 in…

Schöne Aussichten – städtische Galerie Haus Seel

Die städtische Galerie  Haus  Seel  wurde mit einem Aufwand von ca. 400.000 Euro  deutlich aufgewertet  –  u. a. gibt es eine neue Akustikdecke sowie eine neue Beleuchtung …  das spürt man an der Atmosphäre der beiden Geschosse.  Der zuständige Stadtrat   Arne  Fries   sagte bei der Eröffnung der Kunstaustellung:   „nach sechs Jahrzehnten intensiven Ausstellungsbetriebes war…

Siegerlandmuseum im Oberen Schloss – mit Poesie und Magie in eine „andere Welt“

Erst Sonne – dann Regentropfen – dann wieder Sonnenschein  …  unter Einhaltung der Corona 3G-Regeln fanden rd. 100 Personen den Weg zum Oberen Schloss. Die scheidende Museurmsleiterin Frau Prof. Blanchebarbe hatte zur letzten von ihr organisierten Ausstellung eingeladen.  Ausgestellt werden aktuelle Arbeiten des Siegerländer Künstlerpaares Bieler und Jasper.         Die Bilder von…

Bundestagswahl 2021 – Wahl-Info-Stand am Marktplatz

An jedem Samstag-Vormittag stehe ich während des Wochenmarktes gegenüber dem Rathaus in Siegen an einem Infostand der  FDP.  Wir verteilen gelbe Rosen, Windmühlen  und Prospekte mit einer Kurzfassung unserer Wahlziele. Wir hoffen auf eine Beteiligung an der neu zu bildenden Bundesregierung. Voraussetzung hierfür sind neben einem guten Abstimmugsergebnis natürlich vor allem erfolgreiche Verhandlungen bei der…

IHK Galerie – Kurt Wiesner „vielfältich“ …. Drucke und Radierungen

Hin und wieder werden in den Galerie-Räumen unserer IHK  Siegen  ( Industrie- und Handelskammer Siegen ) künstlerische Arbeiten ausgestellt – oft verbinden sie Kunst mit Techniik unterschiedlicher Art.  Unter dem Tiltel   „Vielfältich“  = vielfältig / viel falten =  sind es zur Zeit 45 Drucke und Grafiken des Elktronikingenieurs  Kurt Wiesner  (Neunkirchen). Während seines Gasthörer-Studiums an der…

Überlingen legendär – Stadtmuseum / Münster / Brunnenanlage

Die noch bis Mitte Dezember im Stadmuseum geöffnete Sonderausstellung   Überlingen legendär   beleuchtet 1250 Jahre der Stadtgeschichte,  Behandelt werden auch etliche Herkunfts- und Ursprungssagen.   Entwickelt hat sich Überlingen wohl aus einer Siedlung  der allemannischen Sippe der   Iburo  (Eber). Im 8.Jahrhundert lag der Fronhof im Herrschaftsbereich des Frankenkönigs Karlmann – dann seines Bruders  Karl der Große.  …

ver-rückt 3 … … BBK und ASK

 Aus den Reihen der Bezirksverbände des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler  BBK  und der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler*nnen  ASK  stammen die zur Zeit im Haus Seel ausgestellten 49 Arbeiten.  Der Titel der Ausstellung ist zugleich Programm, zumal die Exponate von Bonn (Sommer 2020)  über Bad Godesberg  (Herbst 2020)  jetzt nach Siegen gewandert sind. =  verrückt  wurden. …

Überlingen – die Stadt lädt ein zur ersten Landesgartenschau am „schwäbischen Meer“

Der Bereich des Bodensees ist für eine Landesgartenschau sicherlich gut geeignet  –  findet man doch rund um  „das Schwäbische Meer“  aufgrund des geradezu mediterranen Klimas schon immer eine besnders üppige Vegeitation vor. An den Hängen nahe der Uferregionen gedeihen die verschiedenen Rebsorten – dahinter kommen dann ausgedehnte Obstplantagen.  In den dörflichen und städtischen Anlagen fällt …

Meersburg – die ehemalige Residenz der Konstanzer Erzbischhöfe beeindruckt immer wieder aufs Neue

Anfangs des 16. Jahrhunderts verlegten die Fürstbischhöfe von Konstanz ihre Residenz nach Meersburg  -.  Konstanz war evangelisch geworden. Der wirtschaftliche Kernbereich des Bistums beschränkte sich auf den Bezirk von Meersburg bis Markdorf. = ene bescheidene finanzielle Basis. Anfang 1700 entstand dann direkt neben dem  Alten  Schloss   ein  Neubau  –  ein Terassengrundstück mit freiem Blick…

Salem im Linzgau – 700 Jahre deutsche Geschichte an einem Ort erlebbar

Im 12. Jahrhundert wurde in Salem  (am Bodensee) ein Zisterzienser Kloster gegründet, das sich durch erfolgreiches Wirtschaften zum bedeutendsten Kloster Süddeutschlands entwickelt hat – gemäß der Devise  ora et labora.   Es war eíngebettet in die äußerst fruchtbare und geradezu malerische Landschaft des Linzgaus.               Das um 1300 errichtete …