Sigmar Polke und die 70er Jahre – Museum für Gegenwartskunst Siegen

In unserem Museum für Gegenwartskunst gibt es zu Zeit eine umfassende Sonderausstelluung mit Arbeiten vom   Rubenspreisträger  Sigmar Polke  (1941-2010)  mit dem Untertitel „Netzwerke-Experimente-Identitäten“. Polke hatte bei seinen Aktivitäten in alller Regel eine Fotokamera dabei – 85 Fotos aus den Jahren 1975 – 1978 wurden für die Museumssammlung erworben, sie öffnen den Blick auf die ungewöhnliche Art seiner künstlerischen  Produktion  und sein  Netzwerk  in jener Zeit.P1080102.jpg klklP1080107.jpg klkl

 

 

 

 

 

Das Leben des Künstlers war offenbar eine Performance. Prägend war die Kritik an bürgerlichen Ordnungen durch die eigene Lebensführung   –  Kunst, revolutionärer  Zeitgeist und Alltag  durchdrangen sich bei ihm gegenseitig.P1080090.jpg klklP1080094.jpg klkl

Sigmar Polke - bearbeitetes Foto

Sigmar Polke – eines der bearbeiteten Fotos

Beim Besuch der Sonderausstellung bin ich in den beiden darunter liegenden Etagen durch die Räume mit Werken der  vorherigen Rubenspresiträger gegengen – immer wieder ein nachhaltig lohnender Aufenthalt.

Bridget Riley Rubenspreisträgerin 2012

Bridget Riley   Rubenspreisträgerin 2012

Bei uns  mitten in Siegen  gibt es ein hervorragendes Spiegelbild der künstlerischen Entwicklungen in unserer Welt während der letzten Jahrzehnte. Hervorragend ist auch der zentrale Standort neben dem von der Uni Siegen für die Wirtschaftsfakultäten genutzten  Unteren Schloss.

Emil Schumacher Rubenspreisträger 1982

Emil Schumacher   Rubenspreisträger 1982