… ein friedliches und gesundes Jahr 2022

… wünsche ich Ihnen / Euch allen.  Mögen die Wünsche in Erfüllung gehen und die gesteckten Ziele erreicht werden oder zumindest deutlich näherrücken.

Mein Start war die Teilnahme an dem Kantaten Gottesdienst in der Martinikirche mit dem Bach-Orchester und dem Collegium vocale. Die EKD-Ratsvorsitzende Dr. h.c. Anette Kurschus mahnte u. a. mehr Nächstenliebe an und bezog dabei auch die Andersdenkenden, Querdenker und Randalierer mit ein. Vertrauen und Zuversicht sei auch mit Blick auf die Virus-Epidemie angesagt. … „wir stehen auf festem Boden“.

 

 

Also – gehen wir mit Mut und Zuversicht

in das neue  Jahr … …  Glück auf