unser Apollo-Theater … … mitten im Leben der Stadt – Abschied und Neuanfang

Im Jahr 2007 öffneten sich erstmals die Türen des Apollo-Theaters   –  es sollte ein Haus werden für das gesellschaftliche Leben in unserer Stadt, für Theater und Musik. Der Gründungsintendant Magnus  Reitschuster  wurde jetzt mit enem Galaabend verabschiedet. Damals wie heute gingen Kinder als Erste über einen ausgerollten Teppich ins Theater – diesmal angeführt von Markus…

20 Jahre Einsatz für die Wanderfische – 25 Jahre aktiv für den Umweltschutz

Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen wurde vor 25 Jahren  als  „eigenbetriebsähnliche“  Einrichtung gegründet. Hauptaufgabenbereiche sind die Sammlunng und Reinigung des Abwassers und die Unterhaltunng der Gewässer im Stadtgebiet. Während der letzten fünfjährigen Ratsperiode war ich  Vorsitzender  des  Betriebsauschusses  (daher Ehrengast bei der Jubiläumsfeier).  ESi unterhält drei Kläranlagen und betreibt ein ca. 600 km langes Kanalnetz. …

Start in das Sommersemester der Uni Siegen – mit einem Festvortrag im Kulturhaus Lyz

Seit einigen Jahren gibt es das Angebot der Mittwochsakademie unserer Universität unter dem Slogan „Mittwochs wissen wir mehr“. Die feierliche Eröffnung des diesjährigen Sommersemesters im  Kulturhaus  LYZ  stand im Zeichen des Wissenschaftsjahres  mit dem Titel  „Nachgefragt“. Nach der musikalischen Einleitung durch Marco Hoffmann hielt Frau Prof. Dr. Nicole Zillien (Uni Gießen) den Festvortrag mit dem…

Brüder-Busch-Preis … … die Klänge einer Violine verzaubern den Gläsersaal

Der Brüder-Busch-Preis wird in der Regel jährlich in Verbindung mit dem  internationalen ARD-Wettbewerb  (München) vergeben.  Gefördert werden damit junge besonders begabte Musiker*innen. Als  Preisträger 2021 entschied sich das Kuratorium für den 1994 geborenen Japaner   Seji  Okamoto  (seit 2017 Wahlberliner). Unter Leitung des Dirigenten Andreas Hansson  (* 1969 in Malmö) hatte der Preisträger nun Gelegenheit, sein…

Sinfoniekonzert im Apollo Theater „russischer Abend“ – das Publikum ist sowohl nachdenklich als auch begeistert

Unter Leitung des Gastdirigenten  Enrico  Delamboye    (*1977 in Wiesbaden – Musikdirektor  am Theater Koblenz)  erklang zuerst das Cello-Konzert Nr. 1 von Dimitri Schostakowitsch  (1906 – 1975).  Kommentar von Russlands Diktator  Josef  Stalin   nach einem seinerzeitigen Konzertbesuch:   „das ist keine Musik – das ist nur Chaos“.  Der Komponist stand in Moskau während der 1930er/40er Jahre…

Nikolaikirche Siegen – „Da pacem“ „Gib Frieden“ … hallt es durch das Kirchenschiff

Nach einer Corona-bedingten langen Pause endlich wieder ein Konzert in unserer Nikolaikirche. Im 75. Jahr des  Bestehens der  Kantorei  Siegen  erklang zuerst für Chor a capella der Ruf nach Frieden von  Arvo  Pärt  (*1937) – ein Apell in Richtung Russland und Ukraine. Für Chor und Orgel dann ein Stück von Mendelssohn-Bartholdy  „.Verleih uns Frieden“  – …

82 Jahre erreicht – die jüngsten Gratulanten kamen aus Hamburg

Mit meiner Tochter Yasmin Frauke kamen die jüngsten Geburtstags-Gratulanten aus  Hamburg   –  Mira und Levi.         Mit ihnen kam sprudelnde Lebensfreude und strahlender     Sonnenschein in die Siegener Altstadt. Zuvor mehrere ruhigere Geburtstagsrunden mit Rückblicken     auf gemeinsame Erlebnisse unterschiedlicher Art.   Auch die Stunden im Schlosspark werden uns allen sicherlixch besonders…

OHNE Punkt — Lutz Dransfeld zurück nach Berlin

Die Ausstellung der   Installationen  –  Malereien  –  Zeichnungen    von  Lutz  Dransfeld  in den Räumen unseres Siegerlandmuseums wurde am vergangenen Sonntag beendet.   Im Künstlergespräch mit Prof. Dr. Peter Schuster wurde deutlich, daß seine Arbeiten durchweg in die jeweiligen Räume und Gebäude  „hineingedacht“  werden. So helfen diverse Installationen im  Marienkrankenhaus   bei der Orientierung   =  sie…

eine ungewöhnliche Atmosphäre in der städtischen Galerie Haus Seel … Active Painting + Fair Play – jeder Mensch zählt

Haus Seel  –  der erste Eindruck ist zur Zeit nicht gerade einladend sondern eher befremdlich – ein Schaufenster und die große Wänd im Untergeschoss werden mit Buchstabenkombinationen überflutet … einzelne darin versteckte Wörter sollen die ausgestellten Bilder kommentieren. Die Ausstellung heißt  Aktive  Painting  –  sie soll auf den öffentlchen Raum verweisen und auf das Bedürfnis…