wieder sommerliches Leben im Schlosspark … dank Corona-Lockerungen

Das Parkgekände an unserem  Oberen Schloss zieht seit 3 Wochen nicht mehr nur Spaziergänger an.  Nach Erstellung eines Corona-Sicherheitskonzeptes seitens der städtischen Kulturabteilung gibt es nun samstags und sonntags Aufführugen für Kinder und für Erwachsene. So gibt es an  jedem Sonntag-Nachmittagj  rund um den Pavillion um 16.00 Uhr ein Konzert mit unterschiedlicihen Themen. Diesmal war…

UNI kommt in die Stadt – Kunst kommt zu den Menschen

Zwischen dem Obergraben und der Grabenstraße entsteht die neue  Mensa der UNI .  Der dortige ungepflegte Treppenaufgang mit wilden Sprayflächen ist ein Sorgenplatz, um den wir uns nun kümmern werden.    Hier und da fallen Gestaltungen von Transformations-Stationen mit sehr unterschiedlichen Motiven ins Auge –  sie bleiben von verunstaltenden Sprühaktinen erfreulicherweise verschont Unsere städtische Kulturabteilung …

Bahnhofsgelände Eiserfeld – äußerst ungepflegte Umgebung an der Sieg

Neben dem Eiserfelder Bahnhofsgelände fließt die Sieg Richtung Stadt- und Landesgrenze. Der Fluss wird hier von einer Behelfsbrücke überquert, die als Zufahrt für zwischenzeitlich abgeschlossene Straßenbauarbeiten genutzt wurde. An ihrer Stelle wird in Kürze mit der Errichtung einer neuen Brücke  (Stahlbrücke)  begonnen – das Auftragsvolumen liege bei ca. 700.000 EURO. Als Vorsitzender der   Fischereigenossenschaft Siegen …

Martiniklänge – ein neues Format zur Entspannung und zur Meditation

    An  jedem Donnerstag   findet nun abends ab 19.30 in der Martinikirche ( –  neben dem Unteren Schloss in Siegen – ) ein geistliches Konzert statt. Der Kirchenraum mit seiner besonderen Atmosphäre bildet den Rahmen für Besinnung und Entspannung. Die neu installierte Orgel ist ein hervorragendes Instrument für das neue Musikformat   “ Martiniklänge  „.…

Ausstellung „Unsere Gegenwart“ wurde verlängert – Museum für Gegenwartskunst in Siegen

Im hiesigen Museum für Gegenwartskunst wurde die Sonderausstellung mit Arbeiten zeitgenössischer Künstler/innen bis zum 18. August d.J. verlängert. Begründet ist dies mit der vorübergehenden Schließung der Ausstellung ab Mitte März wegen der  Corona-Pandemie. … Mit dieser Ausstellung stellt sich   Thomas  Thiel   als neuer  Museumsdirektor  vor.               Die ausgestellten Arbeiten…

REWE-Markt am Geisweider Rathaus … “ das wird wohl nie fertig „

Für das neue Einkaufszentrum direkt am Rathauskomplex in Geisweid wurde der geplante Fertigstellngstermin nun um ein gutes halbes Jahr auf das Frühjahr 2021 verschoben. Lieferengpässe und ein Fachkräftemangel (Corona Krise bedingt)  bereiten dem Investor  –  der Immobiliengruppe Schoof  –  große Probleme. In der Geisweider  Bevölkerung heißt es  ….  „die werden ja nie fertig  –  haben…

Martinikirche – Sanierung der Außenmauern und Ausbau der Grünanlage

Die Martinikirche hinter dem Unteren Schloss in Siegen ist seit einigen Wochen weitgehend verhüllt. Mitarbeiter eines Spezialunternehmens für die Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden nehmen morsche Natursteine aus der Außenfassade heraus und ersetzen sie durcrh neue handgeformte Bruchsteine.             Die historische Stadtmauer nebenan wurde auf diese Weise vom gleichen Unternehmen bereits erfolgreich…

der Bach (Dreisbach) ist durchgängig – aber nur für Wanderer und Radfahrer

Aus einem Seitental südlich der Siegener Innenstadt fließt der  Dreisbach  hinunter in die Sieg..   Die Sieg hat sich während der letzten 15 Jahre dort trotz etlicher Straßen- und Brückenbaumaßnahmen in ihrem Umfeld wieder recht naturnah entwickeln können. Der Fischbestand hat sich durch Besatz- und Pflegemaßnahmen ebenfalls zufriedenstellend entwickelt  –  Leitfisch ist hier die  Bachforelle. Durchgängig…

Bürbach – Bachforellen und Groppen auf der Flucht

In einem Tal oberhalb der Gemeinde Bürbach  (östlicher Stadtteil von Siegen)  entspringt der Bürbach. Auch nach der lange anhaltenden Trockenheit hat er noch genug Wasser, um den darin lebenden Bachforellen und Groppen sowie den Kleinlebewesen einen gesunden Lebensraum zu bieten. …..  Vor einer guten Woche wurde dort ein mittelgroßer Weiher abgelassen  –  Schlamm floss in…

Abbruch und Neubau / Neugestaltung – Lärm und Staub in unserer Stadt

Am Rand des zentralen Siegener Bahnhof-Vorplatzes wird ein großer Gebäudebestand zwischen der Johann-Moritz-Straße und der Banhofstraße abgebrochen. Geplant ist ein Neubaukomplex, mit dem zeitgemäße Flächen für den Einzelhandel, für Büros und Praxen sowie Wohneinheiten geschaffen werden. Die ca. 70 Jahre alte  Platane  muß in diesem Zusammenhang wohl wegen mangelnder Standsicherheit weichen. Stattdessen ist meines Erachtens…