anhaltend starke Erkältung – ans Haus gebunden

Zuerst ein unglücklicher Sturz in unserem Treppenhaus.  Dann der Ausbruch einer starken Erkältung = Anlass  für eine telefonische Ferndiagnose bei unserem Hausarzt …  „kommen Sie doch bitte vor Beginn des Regelbetriebs bei uns in die Praxis“.  Diagnose = kein Bruch  – Prellungen und Blutergüsse – Wärme und Geduld sind angesagt. Ist die Erkrankung der Atemwege…

rege Bautätigkeit am östlichen Hang und am Fuß des Siegbergs – erfreulich positive Stadtentwicklung

Coronabedingt gehen die Inhaber und die Beschäftigten in der Gastrronomie, im Einzelhandel und in Teilen der sonstigen gewerblichen Wirtschaft durch schwere Zeiten. Gut, daß die geplanten Bauprojekte darunter aber offensiichtlich nicht leiden. Vor einigen Tagen konnten die ersten Bewohner in das von der KEG   (Kommunalre Entwicklungs-Gesellschaft GmbH)   am  Lohgraben  errichtete Wohnheim für Studierende…

Galerie in der IHK Siegen – „Unterwegs … komm wir gehen querfeldein“

Die Wanderung durch das vielfältge Schaffen des Bergneustädter Künstlers  Dr. Uwe Wintersohl  in den Räumen der hiesigen Industrie- und Handelskammer hat mir einen Einblick in dessen Leben verschafft. Viele Jahre war der Künstler in Bergneustadt als  Facharzt   für Allgemeinmediizin und als Palliativarzt tätig. Er sagt, daß sein Beruf ihn mit der Nähe zu den…

grenzenlose Wolken — Hoffnungen … Wünsche … Ängste … Erinnerungen / / Poesie und Technik

Wolken halten sich nicht an Grenzen – sie sind Sinnbild einer vernetzten Informatonsarchitektur, geopolitischer Beziehungen und Raumvorstellungen. Die  künstlerische Entdeckung  der Wolke erfolgte bereits im Mittelalter – sie entwickelte sich zu einem Modell für die Umschreibung der Komplexität unserer Lebensverhältnisse. Im  MGK  Museum für Gegenwartskunst nebenan am Schlossplatz beschäftigt sich die Ausstellung                 Die Wolken…

1.800 Pfeifen von Hannover nach Siegen — eine Königin der Instrumente bei uns nebenan

Wolfgang Amadeus  Mozart  hat die Orgel als  „Königin der Instrumente“  bezeichnet und einige Stücke dafür komponiert.  Beim kürzlichen kirchenmusikalischen Konzertprogramm erklang leider keines seiner Werke. Anlass für dieses Konzert war die  Orgelweihe  in der Kirche St. Marien in unserer unmittelbaren Nachbarschaft  /  in der Siegener Altstadt. Erworben wurdie die 6,8 Tonnen schwere Orgel zum symbolischen…

Erneuerung der A 45 Hochtrasse – munteres Leben in den Bächen darunter

  Über unsere südllichen Stadtteile verläuft die vierspurige  Autobahn  A 45 , welche uns mit Frankfurt etc. verbindet.  Die Fahrbahnen werden von bis zu 50 Meter hohen Stahl-Betonpfeilern gestützt. Die Trasse muss altersbedingt umgebaut / erneuert werden Die überbauten Talabschnitte zwischen Siegen-Eisern und Rinsdorf sowie Obersdorf haben gesunde und natürliche Landschaftsstrukturen. Diese Strukturen werden während der…

intensiver Sturzregen in Anzhausen – Verschlammung der Weiß

Auf dem Gelände des Weisstalwerkes in Wilnsdorf-Anzhausen wurde in der vergangeen Woche eine Baugrube ausgehoben. Nach einem besonders starken Regengusss flossen große Mengen des Schlamms ab und gelangten in die Weiß. Der vor Ort zuständige Bauleiter versicherte unserem Fischereipächter, daß die Baustelle an das öffentliche Kanalsystem angeschlossen worden sei, um dies zu verhindern.    …

wieder sommerliches Leben im Schlosspark … dank Corona-Lockerungen

Das Parkgekände an unserem  Oberen Schloss zieht seit 3 Wochen nicht mehr nur Spaziergänger an.  Nach Erstellung eines Corona-Sicherheitskonzeptes seitens der städtischen Kulturabteilung gibt es nun samstags und sonntags Aufführugen für Kinder und für Erwachsene. So gibt es an  jedem Sonntag-Nachmittagj  rund um den Pavillion um 16.00 Uhr ein Konzert mit unterschiedlicihen Themen. Diesmal war…

UNI kommt in die Stadt – Kunst kommt zu den Menschen

Zwischen dem Obergraben und der Grabenstraße entsteht die neue  Mensa der UNI .  Der dortige ungepflegte Treppenaufgang mit wilden Sprayflächen ist ein Sorgenplatz, um den wir uns nun kümmern werden.    Hier und da fallen Gestaltungen von Transformations-Stationen mit sehr unterschiedlichen Motiven ins Auge –  sie bleiben von verunstaltenden Sprühaktinen erfreulicherweise verschont Unsere städtische Kulturabteilung …