meine sechs Stationen – Tag des offenen Denkmals in der Siegener Altstadt

Am Sonntagnachmittag war ich in der Siegener Altstadt einige Stunden unterwegs – sechs offeme Denkmäler waren mein Ziel. Vor Ort gab es sachkundinge Erläuterungen und Führungen – für mich ergaben sich dadurch manche neue Erkenntnisse in der alltäglichen Umgebung  ///   Bereits seit dem neunten Jahrhundert n. Chr. wurde innerhalb der Stadtmauern lebhafter Handel betrieben…

Martinikirche in Siegen – seit 1100 auf dem Bergsporn über der Sieg und der Weiß

  Im 11. Jahrhundert wurde die erste Martinikirche als fünftürmige romanische Basilika  erbaut. Im 12. Jahrhundert wurde dieses Sakralgebäude durch eine Brandkatastrophe oder infolge einer kriegerischen Auseinandersetzung zerstört – nur der nördliche Treppenturm blieb erhalten.       Die Martinikirche ist die älteste Siegener Kirche. Der Bergsporn, auf dem sie steht, diente ab ca. 800…

weiteres Großprojekt für Siegen : „Rund um den Siegberg“

Das mehrjährige, finanziell aufwändige Projekt  „Siegen zu neuen Ufern“ ist weitgehend abgeschlossen. Das Flussbett der Sieg mitten in unserer Stadt ist vom Parkdeck befreit. Eine begehbare Stufenanlage am Flußufer lädt die Menschen zum Verweilen ein – die gastronomischen Betriebe  werden gut besucht … Fische und Kleinlebewesen (im und über dem Fluss) sowie Pflanzen können sich…