das repräsentative Treppenhaus

Konstanz am Bodensee – Stadtrat setzte sich gegen den Fürstbischof durch = gut für Meersburg

Im Jahr 1704 wurde Johann Franz von Staufenberg zum Bischof gewählt. Er plante den Bau eines Verwaltungs- und Residenzgebäudes neben dem Bischofsmünster in Konstanz   (im 16. Jahrhundert hatte sich die Freie Reichsstadt Konstanz dem protestantischen Glauben angeschlossen – die bischöfliche Verwaltung wurde daher seinezeit  nach  Meersburg  verlegt) Der Rat der Stadt Konstanz lehnte die geplante …

p1110994-klkl

„Zerschmettert die Götzen“ – diese Kantate komponierte Georg Philipp Telemann …..

…..  zur Einweihung der Kirche in  Nienstedten   (Ortsteil von Hamburg)  am 16. Mai 1751.  Zum Kirchspiel gehörten  seinerzeit u. a. die Dörfer Blankenese, Klein und Groß Flottbeck, Dockenhuden sowie die Elbinsel Finkenwerder. Das heutige Gotteshaus ist der sechste Kirchenbau seit der ersten urkundlichen Erwähnung  des `Kerspel Nigenstede` im Jahr 1297. Die Vorgängerkirchen standen näher zur…

p1060167-klkl

Siegen – zurückversetzt in das 18. Jahrhundert

Eingetaucht in das Zeitalter des  Barock  fühlte ich mich bei dem Orgelkonzert in der Siegener Martinikirche.  Arvid Gast  (Professor für künstlerisches Orgelspiel an der Musikhochschule Lübeck) führte uns zurück in eine vergangene Zeit. Die von ihm gespielte filigrane / konzertante Toccata in F von  Dietrich Buxtehude  (1637 – 1707 ) schien wie geschrieben für den…