Anthonis van Dyck – vor 420 Jahren in Antwerpen geboren …. jetzt mit seinen Arbeiten bei uns in Siegen

Mit Zustimmung seines Vaters (ein reicher Tuchhändler in Antwerpen) entschied sich Anthonis für eine Ausbildung als Maler – ein damals hoch angesehenes und lukratives Handwerk. Es gibt ein meisterhaftes Gemälde, das nachweislich bereits vor seiner  Meisterprüfung entstanden ist. Als Zeitgenosse von P. P..Rubens legte er seinen Schwerpunkt auf die Portraitmalerei. Eine  Sonderausstellung im Siegerlandmuseum  widmet…

Konstanz am Bodensee – Stadtrat setzte sich gegen den Fürstbischof durch = gut für Meersburg

Im Jahr 1704 wurde Johann Franz von Staufenberg zum Bischof gewählt. Er plante den Bau eines Verwaltungs- und Residenzgebäudes neben dem Bischofsmünster in Konstanz   (im 16. Jahrhundert hatte sich die Freie Reichsstadt Konstanz dem protestantischen Glauben angeschlossen – die bischöfliche Verwaltung wurde daher seinezeit  nach  Meersburg  verlegt) Der Rat der Stadt Konstanz lehnte die geplante …

„Zerschmettert die Götzen“ – diese Kantate komponierte Georg Philipp Telemann …..

…..  zur Einweihung der Kirche in  Nienstedten   (Ortsteil von Hamburg)  am 16. Mai 1751.  Zum Kirchspiel gehörten  seinerzeit u. a. die Dörfer Blankenese, Klein und Groß Flottbeck, Dockenhuden sowie die Elbinsel Finkenwerder. Das heutige Gotteshaus ist der sechste Kirchenbau seit der ersten urkundlichen Erwähnung  des `Kerspel Nigenstede` im Jahr 1297. Die Vorgängerkirchen standen näher zur…