UNI Siegen – wächst und wandert in die Innenstadt

Die Zahl der Studierenden wächst schrittweise auf über 19.000  … die Wanderung vom Haardter Berg in die Innenstadt setzt sich beschleunigt fort. Studierende der Wirtschaftsfalkultät haben sich mittlerweile bereits gut im ehemaligen Stadtrkrankenhaus an der Kohlbettstraße eingelebt.

UNI im ehemaligen Stadtkrankenhaus

UNI im ehemaligen Stadtkrankenhaus (Altstadt)

UNI-Gebäude auf dem Haardter Berg

UNI-Gebäude auf dem Haardter Berg (Weidenau)

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit einigen Wochen finden nun Seminare und Vorlesungen auch in den benachbarten zwei sanierten Flügeln des Unteren Schlosses statt.

Schlosshof mit Zugang zu den Räumen der UNI

Schlosshof mit Zugang zu den Räumen der UNI

Gearbeitet wird noch am  Wittgensteiner Flügel  – an der Stelle des abgebrochenen Gefängnistraktes wird der Neubau für die Bibliothek errichtet. Die Sanierung und der Ausbau dieses dritten Flügels unseres  Unteren Schlosses  gehen zügig voran.

Anbau für die Bibliothek

Anbau für die Bibliothek am dritten Schlossflügel

 

 

Es gibt nun konkrete Überlegungen, weitere Abteilungen der UNI  in die Innenstadt  zu holen.  Das Leben in unserer Stadt wird sich dadurch schrittweise weiter verändern  –  mit Chancen und Risiken.

Mutige Entscheidungen und das richtige Augenmaß sind gefordert – packen wir´s an …

Blick über die freigelegte Sieg auf die Altstadt - Unteres Schloss in der Mitte

Blick über die freigelegte Sieg auf die Altstadt – Unteres Schloss mit Martinikirche in der Mitte