UNI Siegen – Mensa-Gebäude am Obergraben wächst zügig

Zwischen den Straßen „Obergraben“ und „Grabenstraße“ ist das 4-geschossige Gebäude im Rohbau fast fertiggestellt. In dem Gebäude werden eine Mensa, eine Caféteria und ein Bistro untergebracht. 650 Sitzplätze werden nach der Fertigstellung zum Essen und Verweilen einladen. Statt auf Betonwände werden die Studierenden und die Dozenten sowie die Besucher der UNI auf die integrierte historische Stadtmauer  schauen können. Als Mitglied des städtischen Gestaltungsbeirates habe ich daran mitgewirkt.

Rohbau des Mensa-Gebäudes  –  Blick vom Obergraben

.

in der Grabenstraße

 

    Im Sommersemester 2020 soll der Betrieb starten

     –  rd. 18 Mio Euro werden dann vom Land NRW für die

      Komplimentierung dieses UNI-Standortes investiert worden sein.

 

 

 

Obegeschoss der Mensa – hinter der Sradtmauer

Ebenfalls im Rohbau fast fertig ist der  Hörsaal   im Obergeschoss des benachbarten  Karstadt Kaufhauses. Die Oberstadt wird sich durch diese Maßnahmen weiter beleben.

Kaufhaus Karstadt am Schlossplatz – Einbau des Hörsaals im Obergeschoss

Aus meiner Sicht  bedauerlich  ist es allerdings, daß die von der Agentur Loidl und Partner (Berlin) vorgeschlagene grundsätzliche Umgestaltung des Bereiches zwischen Rathaus. KrönchenCenter und Nikolaikirche  (incl. der derzeiitigen  Fissmeranlage) nicht erfolgen soll – vielleicht kommt hier noch ein Umdenken…